ABW – die Lösung für die zunehmenden Ansprüche der Arbeitnehmer?

Think-Progress-Team

22/10/2015

Die neuen tätigkeitsgerechten Arbeitsumgebungen bieten flexible Arbeitsbedingungen, steigern die Zusammenarbeit und motivieren Ihre Mitarbeiter. Hier erfahren Sie was das ABW-Modell für Ihr Unternehmen bedeuten kann.

Der moderne Arbeitnehmer hat stets höhere Erwartungen und sieht mittlerweile eine bessere Work-Life-Balance als sein Recht an. Wenn er dieses Gleichgewicht nicht vorfindet, bleibt er oft nicht lange in der Firma. Unter anderem steigt die Nachfrage für ein flexibleres Arbeitsmodell, in dem Mitarbeiter, wo und wann sie es wünschen, arbeiten können. Das erfordert von Seiten des Unternehmens eine Umgestaltung des physischen Arbeitsplatzes an die eigentlichen Aktivitäten der Mitarbeiter, sowie eine Anpassung mittels der richtigen Technologie. Auf diese Weise können Mitarbeiter flexibler und effizienter arbeiten und das Unternehmen kann sich vor eventuellen Risiken schützen, dadurch dass die professionelle Anwendung der Geräte nahtlos in die private Anwendung übergehen kann.

All dies sieht das ABW-Modell – auf English Activity Based Working – vor. Diesem Konzept nach wird die Arbeitsumgebung tätigkeitsgerecht eingeteilt. Es geht dabei nicht nur um Inneneinrichtung, sondern um einen radikalen Wandel der Arbeitsprozesse. Im Gegensatz zum Hot Desking werden beim ABW die verschiedenen Arbeitsbereiche an die spezifischen Anforderungen angepasst. Mitarbeiter können somit ihren Arbeitsplatz, nach Bedarf und Verfügbarkeit, frei wählen. Dies führt zu einer erhöhten Zusammenarbeit und erleichtert das Arbeiten, zu jeder Zeit an jedem Ort. Dies wiederum bietet dem Mitarbeiter eine größere Autonomie und führt zu einem höheren Engagement. So attraktiv ist das Modell, dass es schon bekannte Unternehmen, wie z.B. Accenture, BHP Billiton und Microsoft eingeführt haben.

Die erfolgreiche Implementierung einer ABW-Arbeitsumgebung erfordert ein starkes und vertrauenswürdiges WLAN-Netzwerk. Weiterhin nützlich ist die Möglichkeit Videokonferenzen zu organisieren, ob durch neueste Telepräsenzsysteme oder auch nur einem einfachen Laptop mit Kamera. Generell ist es auch ratsam das Unternehmen ihr Telefonsystem überprüfen und sich entscheiden, ob sie den Zugriff zum Festnetz weiter ermöglichen wollen oder sich von nun an ausschließlich auf Handys verlassen wollen.

Mehr dazu, wie Sie eine ABW-Arbeitsumgebung in ihrem Unternehmen erzeugen können und viel mehr dazu, wie die Zukunft der Arbeitswelt ihrem Unternehmen einen Vorsprung verschaffen kann, finden sie in unserem gratis eBook, das Sie hier runterladen können.

Büro 2020

Was Unternehmen im 21. Jahrhundert wissen müssen