Die Vorteile der Blockchain im Unternehmen

Darren Baguley

05/10/2017

Während das letzte Urteil noch aussteht, ob Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum jemals echte Währungen absetzen können, hat die zugrundeliegende Technologie – Blockchain genannt – noch eine große Zukunft vor sich.

Jeder, der in den letzten 10 Jahren Zugang zu einem Computer hatte, hat schon einmal von der Kryptowährung Bitcoin und seinem etwas neueren Wettbewerber, Ethereum, gehört. Es bestehen jedoch große Zweifel, ob diese Währungen, oder deren Nachfolger, jemals nationale Währungen wie das britische Pfund oder den US-Dollar ablösen werden.

Was ist eine Blockchain?

Es bestehen keine Zweifel daran, dass die Blockchain, die zugrundeliegende Infrastruktur dieser Währungen, kurz davor ist, die Art und Weise zu verändern, wie die Welt Geschäfte erledigt. Vereinfacht gesagt: Blockchain ist ein öffentliches Kassenbuch, welches auf einfache Weise von einer Gruppe von verteilten Benutzern geteilt werden kann. Eine Blockchain erstellt einen nicht abänderbaren Eintrag von jeder Transaktion, welche mit einem Zeitstempel versehen wird und mit der vorhergehenden Transaktion wie ein Glied in einer Kette verknüpft wird, woher auch der Name der Blockchain stammt. Da jeder nicht löschbare digitale Eintrag – auch Block genannt – nur durch die Übereinkunft von Benutzern aktualisiert werden kann, repräsentiert die Blockchain einen sicheren Eintrag von jeder einzelnen Transaktion im System.

Blockchain als Priorität für Führungskräfte

Eine anonyme Online-Umfrage von Deloitte hatte 308 leitende Angestellte von Organisationen mit einem jährlichen Umsatz von 500 Millionen US-Dollar oder mehr befragt. Diese Führungskräfte haben angegeben, dass sie wissen, was eine Blockchain ist, und viele von ihnen stimmen zu, dass sie eine der höchsten Prioritäten für ihr Unternehmen darstellt.

Eine knappe Mehrheit (37 Prozent) gibt die untrennbaren Sicherheitsfunktionen der Blockchain als den Hauptgrund ihrer Begeisterung an, während 36 Prozent glauben, dass die Blockchain den Systemvertrieb verbessern wird, entweder durch eine Verringerung der Kosten oder schnellere Geschwindigkeit – oder durch beides. Die restlichen 24 Prozent glauben, dass die Technologie neue Geschäftsmodelle und Einkommensflüsse ermöglichen wird.

Da die Blockchain fast unmöglich zu hacken ist, ist es keine Überraschung, dass diese Technologie vor allem Anklang bei der Finanzbranche und dem Gesundheitswesen findet. Die Logistik- und Energieunternehmen liegen nicht weit zurück und die Technologie hat ein massives Potenzial, unsere Gesellschaft komplett zu verändern.

Intelligente Verträge

Die Idee eines intelligenten Vertrags – einem Computerprogramm, welches einen Vertrag automatisch ausführt, sobald alle vorgegebenen Voraussetzungen erfüllt worden sind – existiert bereits seit 1993, jedoch ist sie mit der Blockchain einen Schritt näher daran, Wirklichkeit zu werden. Sie ist bereits so weit, dass IBM, AIG und die Standard Chartered Bank vor Kurzem ein Pilotprojekt angekündigt haben, um eines der kompliziertesten Finanzinstrumente zu optimieren, welches heutzutage ständig verwendet wird: die multinationale Versicherungspolice.

Das Trio schrieb eine Master-Police als intelligenten Vertrag im Vereinigten Königreich, welcher Versicherungspolicen in den USA, Kenia und Singapur enthielt. Alle im Vertrag involvierten Parteien, inklusive Prüfer, Regulatoren und Broker haben Zugriff in Echtzeit auf die Daten und die Dokumentation der Police. Und da sie in der Blockchain gespeichert ist, gibt es nur eine Version der Wahrheit, auf die alle Parteien Zugriff haben – keine Partei kann eine Änderung vornehmen, ohne dass alle anderen Parteien zustimmen.

Werfen wir einen Blick auf einige reale Zahlen: Ein Bericht von Accenture zeigte, dass von den 10 größten Investmentbanken der Welt, acht Banken ihre Infrastrukturkosten um 30 Prozent verringern könnten, indem Sie die Blockchain-Technologie einführen.

Das Ende von Transaktionskosten

Egal, ob Sie ein Unternehmen oder eine Privatperson sind: Wenn Sie eine Transaktion über eine Bank oder eine Vermittlungsinstanz wie eBay abwickeln, fällt in fast allen Fällen eine Gebühr an. Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, derartige Gebühren zu verringern oder komplett zu eliminieren.

Ein Beispiel hierfür ist Veem – das Startup-Unternehmen für den B2B-Zahlungsverkehr, welches die Blockchain-Technologie einsetzt, um seinen Unternehmenskunden aus dem Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen den kostenlosen Transfer von Geldmitteln zu ermöglichen. Für Privatpersonen gibt es OpenBazaar, eine P2P-eCommerce-Anwendung, welche die Blockchain von Bitcoin verwendet. Sie erlaubt jedem, alle möglichen Dinge von allen Personen an allen Orten der Welt zu kaufen, ohne dass auf eine vermittelnde Stelle zurückgegriffen werden muss.

Sicheres Teilen von Patientendaten

Es gibt keinen Industriestaat der Welt, der nicht an der Einführung von elektronischen Krankenakten arbeitet und sich derzeit nicht mit der kritischen Frage auseinandersetzen muss, wie mit dem Teilen von sensiblen Gesundheitsdaten umgegangen werden kann, ohne dabei den Datenschutz des Patienten zu gefährden. Dies ist eine Frage, die das MIT Media Lab und Beth Israel Deaconess Medical Center erfolgreich in ihrer folgenden Studie beantworten: A Case Study for Blockchain in Healthcare (Eine Fallstudie zur Blockchain im Gesundheitswesen).

Ermöglichen von Mikro-Stromnetzen

In den meisten Ländern sind die Besitzer von Solaranlagen auf dem eigenen Hausdach den Launen ihres Stromanbieters ausgesetzt, welcher den Preis für die Einspeisung vorgibt und keine Verhandlungen zulässt. Durch die Blockchain werden Mikro-Stromnetze möglich, eine Art von dezentraler Stromerzeugung, welches neben einem zentralen Stromnetz funktioniert. Ein Pilotprogramm wurde bereits in Park Slope in Brooklyn, New York, aufgebaut. Das System besteht aus Solarkollektoren und Steuerungssystemen und verwendet die Blockchain, um jede Transaktion mit dem lokalen Anbieter abzurechnen, sowohl für den Kauf von Strom aus dem Hauptnetz als auch für den Verkauf.

Eine der größten Schranken für die vollständige digitale Transformation der Welt stellt die Sicherheit dar. Die Gegenparteien einer Transaktion müssen einander vertrauen können und sich sicher sein können, dass jeder auch der ist, für den er sich ausgibt. Die Blockchain-Technologie verspricht, die Risiken rund um Finanztransaktionen zu senken, und könnte sogar das letzte Stück im digitalen Puzzle darstellen.

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN...

Büro 2020

Was Unternehmen im 21. Jahrhundert wissen müssen